Absinth Awen Verte

Absinth Awen Verte ist ein kultischer grüner Absinth der französischen Destillerie Awen. Produziert wird er in kleinen Chargen mit viel Liebe zur Natur. Der leicht bittere Geschmack des Absinthes ist auf die verwendete Färbepflanze Eisenkraut zurückzuführen, die schon im Mittelalter Bestandteil kultureller Zeremonien war.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: 1507

Verfügbarkeit: Auf Lager

42,00 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
entspricht 60,00 € pro 1 Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Details

Absinth Awen Verte ist ein mystischer grüner Absinth der französischen Destillerie Awen aus der Bretagne. Produziert wird er in kleinen Chargen mit viel Liebe zur Natur. Absinth Verte erhält seinen leicht bitteren Geschmack aus einer Kombination von insgesamt 5 Kräutern. Die natürlich grüne Farbe stammt von dem Färbekraut Eisenkraut, das sich mit seinen leicht bitteren Noten auch geschmacklich angenehm durchsetzt. Der Alkoholgehalt des Absinthes ist mit 45% eher niedrig eingestellt, so dass man dem Absinth vor dem Genuß nicht mehr all zu viel Wasser hinzugeben muss. Insgesamt ist Absinth Verte ein leckerer frischer Absinth, der mit deutlichen Anisnoten trotz des geringen Alkoholgehalts kräftig rüberkommt. Das Etikett ziert eine mystische Figur mit Kutte, die auf die kulturelle Bedeutung des Eisenkrauts anspielt. Mehr dazu erfährst Du im nächsten Abschnitt.      

 

Eisenkraut, das kultische Botanical des Mittelalters:

Eisenkraut (lat. Verbena officinalis) wächst als sommergrünes Wiesenkraut auf heimischen Wiesen und erreicht eine Wuchshöhe von 20-75cm. Es hat vor allem in der Pflanzenheilkunde eine lange Tradition, die bis ins Altertum zurückreicht. Bereits in indogermanischen Zeremonien wurde das Eisenkraut jedoch auch kulturell genutzt, bspw. um Opfersteine oder Altartische zu reinigen. Auch der Name Eisenkraut selbst lässt sich auf die kultische Verwendung der Pflanze zurückführen: Sie sollte das beste Mittel gegen Verwundungen durch Eisenwaffen sein. Besonders in Südeuropa war das Eisenkraut im Aberglauben tief verwurzelt. Mit verbena bezeichneten schon die alten Römer gewisse Pflanzenteile, die bei Zeremonien und in der Medizin verwendet wurden. Noch im Mittelalter war das Kraut Bestandteil von Beschwörungszeremonien. Heutzutage ist Eisenkraut vor allem ein wesentlicher Bestandteil handelsüblicher Erkältungsmittel. Es werden ihm insbesondere antirheumatische und schlafördernde Wirkungen nachgesagt. Trotz des Namens enthält die Pflanze jedoch kein Eisen.

Fakten

Fakten

Herstellungsland: Frankreich
Alkohol: 45%
Inhalt (l): 0.7
Tasting Notes: Leicht bitterer Absinth mit frischen Noten von Anis
Farbe: Grün
Enthält Farbstoff: Nein

Reviews

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Please, wait...