Absinth Sauvage

Absinthe Sauvage ist ein frz. Absinth der Emile Pernot Destillerie. Sein Name Sauvage (frz. für naturbelassen, wild) deutet auf seine Besonderheit hin: Er wird ausschließlich aus wildwachsenden Wermut destilliert, der in den umliegenden Bergen der Destillerie wächst.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: 1533

Verfügbarkeit: Auf Lager

79,00 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
entspricht 112,86 € pro 1 Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Details

Absinthe Sauvage ist ein frz. Absinth der Emile Pernot Destillerie. Sein Name Sauvage (frz. für naturbelassen, wild) deutet auf seine Besonderheit hin: Er wird ausschließlich aus wildwachsenden Wermut destilliert, der in den umliegenden Bergen der Destillerie wächst. Dies ist kein einfaches Unterfangen, denn wilder Wermut wächst meist etwas versteckt in felsigem Gelände. Um die Pflanzen zu finden, setzen die Produzenten auf die Erfahrung örtlicher Bergbauern, die wissen wo gesucht werden muss. Doch selbst dann ist die Ausbeute mager. Man benötigt oft mehrere Tage, um ausreichend Wermut für eine Destillation zu sammeln. Doch warum betreibt man all diesen Aufwand? Dies hat etwas mit Tradition und natürlich der Qualität der Kräuter zu tun.

 

Wildwachsender Wermut, warum macht er den Absinthe Sauvage so einzigartig?

Lange bevor große Brennereien anfingen Wermut auf Feldern zu kultivieren, wurde wilder Wermut zur Herstellung von Absinthe verwendet. Dies war zunächst der kleinen Produktionsmenge geschuldet, jedoch unterscheiden sich die Wildkräuter durchaus im Geschmack. Da der wilde Wermut noch ein direkter Nachfahre des ursprünglichen Krautes ist, d.h. nicht von Menschen durch die Zucht beeinflusst oder verändert wurde, ist auch sein Geschmack "ursprünglich und unverfälscht".  Desweiteren erhält der Wermut durch die Bergluft und das einmalige Terroir ein einzigartiges alpines Aroma und eine wundervolle frische Note. Auch nach der Ernte wird der Wermut ganz der Tradition verpflichtet weiterverarbeitet. Wie es schon zur Zeit der ersten Absinthebrennereien üblich war wird er gebündelt und in speziellen Trockenräumen (den sogennanten "Sechoirs") über mehrere Monate getrocknet. Der nächste Schritt ist dann die Destillation, bei der ein Rezept aus dem Jahre 1804 verwendet wird. Fenchel und Anis sowie weitere klassische Absinthekräuter runden die vollen Wermutaromen ab. Die natürliche grüne Färbung wird durch verschiedene Bergkräutern erzielt. Bei dieser Abfüllung des Absinthe Sauvage 1804 handelt es sich um die zweite Charge. Hergestellt wird er aus einer Mischung der letzten verbliebenen 60 Liter der ersten Charge, welche Anfang 2010 hergestellt wurde und einer neuen 60 Liter Smallbatch-Destillation. Die neue Charge wurde im Gegensatz zu der ersten mit Weinalkohol hergestellt, um dem Absinthe einen noch volleren, fruchtigen Geschmack zu verleihen. Absinthe Sauvage überzeugt durch die kräftigen Aromen des wilden Wermutes, welche durch einen Hauch von alpinem Frühling, einer frischen Note in der Nase und einem unbeschreiblichen Duft, bestimmt wird. Bei der Verkostung dieses Absinthes entfalten sich sofort die kräftigen Aromen des Wermutes. In Kombination mit der Frische der Bergkräuter und dem typischen Geschmack von Anis und Fenchel sorgt dieser Absinthe für eine wahre Geschmacksexplosion am Gaumen. Da die Herstellung auf 180 Flaschen limitiert ist, ist jede Flasche ein ganz besondereres Unikat. Es ist auch nicht absehbar, ob eine weitere Charge dieses besonderen Absinthes produziert wird, da die Produktion sehr aufwendig ist, was nicht zuletzt an der limitierten Verfügbarkeit des wilden Wermuts liegt.

Fakten

Fakten

Herstellungsland: Frankreich
Alkohol: 68%
Inhalt (l): 0.7
Tasting Notes: Kräftige Wermutaromen gepaart mit alpiner Frische
Farbe: Grün
Enthält Farbstoff: Nein

Reviews

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Please, wait...