Absinth A

A ist ein ziemlich einfacher Name für einen Absinth. Er ist jedoch bewusst gewählt, denn er beschreibt die Philosophie des jungen dänischen Absinth-Herstellers Den Ny Spritfabrik: Fokusiert auf das Wesentliche sollen die Rezepturen für seine Spirituosen sein, im Fall von Absinth bedeutet dies Wermut, Fenchel und Anis.

Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: 1536

Verfügbarkeit: Auf Lager

32,90 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
entspricht 65,80 € pro 1 Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

A ist ein ziemlich einfacher Name für einen Absinth. Er ist jedoch bewusst gewählt, denn er beschreibt die Philosophie des Herstellers. Zunächst einmal ist die Den Ny Spritfabrik aus Kopenhagen, d.h. einem Land, das für sein simplistisches Design bekannt ist. Desweiteren handelt es sich um einen recht jungen Betrieb, der erst 2014 gegründet wurde. Und last but not least ist der Ansatz der Gründer Spirituosen herzustellen, die sich auf die wesentlichen Inhaltsstoffe des jeweiligen Produkts konzentrieren. Angefangen haben die Dänen, wen wundert´s, mit einem eigenen Aquavit. Schon bald kam aber auf Grund der teilweise ähnlichen Kräuter ein Absinth dazu. Im Einklang mit ihrer Philosophie basiert der Absinth A hauptsächlich auf Wermut, Fenchel und Anis. Diese Kräuter werden im eigenen Garten angebaut. Die natürlich grüne Farbe des Absinthes resultiert aus den Färbekräutern Hyssop und pontischem  Wermut. Insgesamt tüftelten die Dänen zwei Jahre an ihrem Absinth. Sie feinjustierten dabei so lange, bis sie einen Absinthe kreiert hatten, der den Wermut in den Vordergrund stellt, um auch auf jeden Fall als Absinth erkannt zu werden (keine Verwechselung mit Anis, Pastis oder Ouzo). Dabei sollte der Absinth aber nicht zu bitter sein, was sie durch eine gehörige Portion Fenchel (süß im Geschmack) erreicht haben. Vom Alkoholgehalt ist ihr Absinth mit 65% etwas milder ausgefallen. Wir bezeichnen Absinth A intern schon als den "Sommer-Absinth", da er durch sein freches, frisches Äußeres und die Betonung der frischen Kräuter hervorragend zu einem Drink auf der Terasse passt! Der Sommer kann kommen!

 

Gab es früher schon Absinth in Dänemark?

Natürlich ist Dänemark nicht Frankreich, aber dieses kleine skandinavische Land hat mehr an Absinth-Historie zu bieten, als Du wahrscheinlich annimmst. Künstler, Resienden und vor allem Schweizer Auswanderer, davon gab es im 19. Jahrhundert in Dänemark viele, brachten das Interesse an der Grünen Fee in den Norden. Wer einmal in Kopenhagen war, hat bestimmt die vielen Cafés wahrgenommen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass diese Kultur vor allem von den Schweizern ins Land gebracht wurde. Cafés waren früher ein beliebter Ort für den Genuss von alkoholischen Getränken, wen wundert es da, dass zu Zeiten der Belle Époque auch des Öfteren ein Absinth bestellt wurde..! Aus alten Dokumenten lässt sich nachweisen, dass der erste Absinth in Dänemark schon Mitte- Ende des 1800ten Jahrhunderts hergestellt wurde. Interessant ist anzumerken, dass die Produktion ohne Unterbrechung bis heute fortgeführt wurde. D.h. das Absinthverbot, das in vielen Ländern der Welt aktiv war, galt in Dänemark nicht. Nichtdestotrotz war Dänemark nicht unbedingt für hochwertigen Absinth bekannt. Oftmals mangelte es an Destillationsapparturen, weswegen Absinthe hauptsächlich aus Essenzen hergestellt wurden. Dadurch fehlte den Produkten die Tiefe und Feinheit eines destillierten Absinthes. Absinth A unterscheidet sich in diesem Punkt von anderen in Dänemark erhältlichen Produkten, er ist ein 100%iges Destillat. (Quelle: In Anlehnung an M. Hartsmar)

Pflichtangaben

Herstellungsland: Dänemark
Alkohol: 65%
Inhalt (l): 0.5
Farbe: Leichtes Grün
Enthält Farbstoff: Nein
Verkehrsbezeichnung: Spirituose
Lebensmittelunternehmer: Den Ny Spritfabrik A/S, Fredensborgvej 60, 3480 Fredensborg, Denmark
Tasting Notes: Erfrischender Absinth mit deutlichen Fenchelnoten

Reviews

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Please, wait...