Absinth Löffel Feuilles

Ein besonders schönes Absinth-Accessoire ist der Feuilles Löffel. Mit seinen edlen Verzierungen in Form von Wermutblättern erinnert er an die glorreichen Zeiten der Grünen Fee im 19. Jahrhundert.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: A2012

Verfügbarkeit: Auf Lager

6,90 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Ein besonders schönes Absinth-Accessoire ist der Feuilles Löffel. Mit seinen edlen Verzierungen erinnert er an die glorreichen Zeiten der Grünen Fee im 19. Jahrhundert. Er ist eine authentische Reproduktion des berühmten original Löffels aus der Belle Époque. Die Löffelfläche zeigt in sich verschlungene Wermutblätter (Feuilles = frz. für Blätter). Neben seiner Authentizität besitzt der Feuilles Löffel eine hohe Funktionalität. Er ist aus spülmaschinenfestem Edelstahl gefertigt. Das Gewicht des Löffels beträgt 15 Gramm, dadurch er liegt angenehm schwer in der Hand und liegt gut auf dem Absinth-Glas auf.

 

So trinkt man Absinth mit einem Absinthlöffel:

Absinth sollte nach dem klassischen frz. Ritual mit drei Teilen eiskaltem Wasser und ein bis zwei Zuckerwürfeln zubereitet werden. Der Zucker umgarnt die frischen Aromen des Absinthes und rundet das Geschmacksbild gekonnt ab. Für die Zubereitung benötigst Du einen Absinth-Löffel, den Du auf dem Glas platzierst und mit dem Zucker bestückst. Aus einer Wasserkaraffe (oder Absinth-Fontäne) gießt Du nun langsam Wasser über den Zucker in das mit Absinth gefüllte Glas. Der Zucker löst sich durch den Wasserstrom auf. Nachdem Du die ausreichende Menge an Wasser eingefüllt hast verrührst Du das Getränk abschließend vorsichtig mit dem Absinth-Löffel. So stellst Du sicher, dass sich Wasser, Absinth und Zucker gleichmäßig im Glas verteilt haben. Fertig ist Dein zubereitetes Glas Absinth, santé!

 

Pflichtangaben

Herstellungsland: China
Finish: Poliert
Material: Polierter Edelstahl
Länge: 17 cm / 6.7 inches

Reviews

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Please, wait...