Absinth Eichelberger 68 Limitée

Wer sagt, dass gute Absinthe aus Frankreich kommen müssen? Dieser deutsche Absinth wird im Bayerischen Wald hergestellt und beweist eindrucksvoll das Gegenteil.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: 1110

Verfügbarkeit: Auf Lager

34,00 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
entspricht 68,00 € pro 1 Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Dieser Absinth beweist eindrucksvoll, dass hochklassige Absinthe nicht per se aus Frankreich oder der Schweiz kommen müssen. Die Rezeptur ist eigenständig, der Geschmack komplex und die Färbung natürlich golden/grün. Der Absinth selber ist das Ergebnis eines Distillateur Wettbewerbs der von dem deutschen Absinth Forum ausgetragen wurde. Von mehreren Mitgliedern wurden Proben ihrer Hausgemachten einer Jury präsentiert und in einem Blindtest wurde der beste Absinth gekürt. Der Preis war eine Destillation bei der Eichelberger Destillerie. Hier ist nun das durchaus genussvolle Ergebnis.

 

Eichelberger ist Absinth-Destillation mit Tradition:

Ein Ururgroßvater der Familie, Eduard Heinrich Nötzel, lebte von 1800 bis 1874 in Danzig. Er übernahm den Holzgroßhandel seines Vaters und damit das Bürgerwappen der Familie Nötzel. Eine alte Anzeige im „Neuesten Wegweiser für Fremde und Einheimische“ zeigt, dass er das Geschäft wesentlich erweiterte und neben verschiedenen Spirituosen und Likören auch einen eigenen „Extracte d`Absinthe“ herstellte. In seinem Gasthaus „Zum Elefanten“ bot er seine Spezialitäten zur Verkostung an. In unserer Fotogallerie kannst Du Dir ein altes Etikett ansehen, das den Elefanten über dem "Nötzel" Namenszug zeigt. Eduard Heinrich Nötzel´s Sohn, Otto Louis Nötzel, führte das blühende Geschäft weiter. Leider starb er früh und sein Sohn war noch zu jung, um die Leitung der Firma zu übernehmen. Daher wurde der Betrieb um 1900 eingestellt und die Aktivitäten gerieten in den Wirren der beiden Weltkriege und der Aufgabe des Danziger Familiensitzes beinahe in Vergessenheit. Beinahe, denn seit 1997 erlebt die Geist- und Absinthherstellung durch die Familie Wild eine Renaissance. Mit viel Liebe zum Detail werden vor allem Früchte der sich im Familienbesitz befindlichen umliegenden Streuobstwiesen und Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten zu feinen Bränden veredelt. 

Pflichtangaben

Herstellungsland: Deutschland
Alkohol: 68%
Inhalt (l): 0.5
Farbe: Leichtes Grün
Enthält Farbstoff: Nein
Verkehrsbezeichnung: Spirituose
Lebensmittelunternehmer: Dr. Lili und Rudolf Wild, Eichelberg 11, 92439 Bodenwöhr
Tasting Notes: Komplexer Absinth mit dichter Trübung

Reviews

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Gesamtbewertung
basierend auf 4 Bewertungen
  • Neueste zuerst
  • Neueste zuerst
  • Höchste Bewertungen
  • Niedrigste Bewertungen
  • Hilfreiche Bewertungen

4 Artikel

Erwähnt sollte noch werden, dass bei besagten Wettbewerb der Eichelberger Dest. ein gewisser " Deep Forrest" Absintheur seine Hände im Spiel hatte.
Heraus gekommen ist ein Spitzenverte der seinesgleichen sucht.
Nochmals die Anmerkung, dass Eichelberger endlich mal größere Flaschen auflegen sollte, damit der Absintheur nicht ständig nachbestellen muß!
0
1
Ein sehr edler, fantastischer Absinth. Sehr klassisch aber doch auch mit eigenen Noten. Irgendwie scheine ich mich gerade auf Absinthe aus Bayern einzutrinken, zumindest sind meine zwei Favoriten von dort (liegt vielleicht auch daran, dass Bayern meine Heimat ist ... oder dass ich mir einbilde, dass man dort Ahnung von gutem Trinken hat). Entschuldigung, abgeschweift ... also auf jeden Fall sehr zu empfehlen.
0
0
Und wieder ein neuer, interessanter Geschmack! Dieser Absinth besitzt eine leicht süßliche Kräuternote, weswegen ich ihn ohne Zucker genieße. Ich persönlich bevorzuge eher herbere Geschmacksnoten, trotzdem ist dieser Absinth auf jeden Fall eine Verköstung wert.
0
0
Hervorragender Spitzentropfen.. absoluter PremiumAbsinthe !
Liebliches Bouquet.. sehr ausbalanciert milder Geschmack..
0
0

4 Artikel

Please, wait...