Gin Sul

Gin Sul ist ein von Portugal inspirierter aber in Hamburg hergestellter Gin. Destilliert wird er aus Wacholder, Koriander, frischen Zitronen aus Portugal, Rosmarin, Piment, Lavendel, Zimt und Zistrose. Letztere Zutat ist eine typische Pflanze Portugals.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: 1451

Verfügbarkeit: Auf Lager

34,90 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
entspricht 49,86 € pro 1 Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Gin Sul ist ein von Portugal inspirierter aber in Hamburg hergestellter Gin. Destilliert wird er aus Wacholder, Koriander, frischen Zitronen aus Portugal, Rosmarin, Piment, Lavendel, Zimt und Zistrose (Cistus ladanifer). Letztere Zutat ist eine typische Pflanze Portugals, welche zu den Malvengewächsen zählt. Für den Gin Sul werden die Blätter dieser Pflanze verwendet, welche das Harz Labdanum enthalten. Labdanum hat einen lieblichen, leicht nach Honig riechenden Duft. Liebliche Noten sind auch die Besonderheit des Gin Suls. Durch den etwas geringer ausfallenden Alkoholgehalt von 43% kommen die süßen Noten und die Milde des Gins gut zur Geltung. Im Abgang verspürt man eine zitronige Frische, die durch Rosmarinnoten mediteran abgerundet wird. Insgesamt stellt sich Gin Sul als südländischer Gin dar, der nicht das Feuer Spaniens versprüht, sondern vielmehr die Gelassenheit einer über dem Meer strahlenden Sonne...

 

Die Geschichte des Gin Sul:

Stephan Garbe ist der Mann hinter Gin Sul. Seine Firma hat er im Jahre 2013 gegründet und direkt voller Stolz Altonaer Spirituosen Manufaktur genannt. Denn bei ihm wird alles handwerklich hergestellt. Doch wie kam es zu seiner Leidenschaft für die Ginherstellung? Alles began mit seiner Liebe zu Portugal. Durch viele Reisen lernte er Land und Leute kennen und genoß auf diesen Urlauben die kulturelle Besonderheit des beliebten 5 Uhr Drinks. Wer schon einmal auf der iberischen Halbinsel war, der weiss auch, dass man dort besonders gerne Gin & Tonic trinkt. Es ist sozusagen das inoffizielle Nationalgetränk. Am Strand von Odeceixe kam ihm dann die Idee einen portugiesisch inspirierten Gin zu entwickeln. Einen Gin, der die Düfte und Geschmäcker des Südens einfangen sollte. Er kündigte seinen Job als Werber, schlachtete das Sparschwein und lernte bei einem jungen Destillateur das Handwerk des Brennens. Im Spätsommer 2013 wurden die neuen Räumlichkeiten bezogen und eine ehemalige Tischlerei zu einer Destillerie umgebaut. Schon wenige Monate später floss das erste Wacholderdestillat in die Edelstahlkannen, der Gin Sul war geboren...

Du hast dich vielleicht auch schon gefragt, was es mit dem Schiff auf der Flasche auf sich hat? Hierzu gibt es auch eine interessante Geschichte. In Hamburg kennt sie fast jedes Kind - und in Lissabon auch: Die sogenannten Typschiffe. Im Hamburger Hafen waren sie seit den 50er Jahren in Betrieb. Sie beförderten hauptsächlich Personen und prägten das Gesicht der Hansestadt mit. Schon bald waren die bulligen Schiffe jedoch technisch überholt und im Unterhalt zu teuer, so dass sie Anfang der 70er Jahre ausgemustert wurden. Sechs von ihnen wurden nach Portugal verkauft. Für die Transtejo-Fährgesellschaft verbanden sie fortan Lissabon mit der südlich gelegenen Gemeinde Cacilhas. Im Lissaboner Volksmund werden die stolzen Schiffe daher "Cacilheiros" genannt. Ein "Cacilheiro" oder eine "alte Hambuger-Fähre" - je nach Betrachtungsperspektive - ziert also die Flasche des Gin Sul.

Pflichtangaben

Herstellungsland: Deutschland
Alkohol: 43%
Inhalt (l): 0.5
Farbe: Kristallklar
Enthält Farbstoff: Nein
Verkehrsbezeichnung: Gin
Lebensmittelunternehmer: Altonaer Spirituosen Manufaktur Vicentina GmbH & Co. KG, Bahrenfelder Steindamm 2, 22761 Hamburg
Tasting Notes: Süßlich mediterran, leicht harzig

Reviews

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Please, wait...