Absinth Hamlet Classic Green

Hamlet Classic Green ist mit seinen 69% Alkohol ein starker Absinth, der auf den klassischen Absinthkräutern Wermut, Anis und Fenchel basiert. Er ist für solche Absintheure gemacht, die einen möglichst klassischen, aber dennoch außergewöhnlichen Absinth suchen.
Lieferzeit: 1-3 Tage
Artikelnummer: A1573

Verfügbarkeit: Auf Lager

32,90 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Grundpreis 65,80 €/Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Absinth Hamlet Classic Green ist für solche Absintheure gemacht, die einen möglichst klassischen, aber dennoch außergewöhnlichen Absinth suchen. Seine Rezeptur basiert auf den traditionellen Absinth-Kräutern Wermut (artemisia absinthium), Anis und Fenchel. Geschmacklich ist Hamlet Classic trotz des Wermuts und seines hohen Alkoholgehalts von 69% überraschend mild. Dies resultiert daraus, dass in der Rezeptur ebenfalls Vanille und etwas Zimt verwendet werden. Von seiner Erscheinung her ist Hamlet Classic Green - wie es der Name schon verrät - von grüner Farbe. So wie es sich für einen echten Absinth gehört. Die grüne Farbe stammt dabei aus dem Pflanzenfarbstoff Chlorophyll.

Bei Zugabe von eiskaltem Wasser trübt Hamlet Classic Green in ein schönes milchiges Weiß. In der Fachsprache nennt man dies den "Louche". Hervorzuheben ist natürlich auch die außergewöhnliche Verpackung des Hamlet Absinthes. Der Totenkopf sieht besonders echt und gruselig aus. Nach Gebrauch kann die Flasche auch weiterverwendet (up-gecycled) werden. Sie eignet sich bspw. als ausgefallener Öl- oder Essigspender sowie als gruselige Blumenvase.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Absinth keine (!) halluzinogene Droge ist. Rosa-rote Elefanten wirst Du nach ein paar Gläsern nicht sehen (sorry :)). Trotz allem sollte Hamlet Classic wegen seines hohen Alkoholgehalts von 69% verantwortungsvoll konsumiert werden.

Die Geschichte von Hamlet Classic Absinth:

Hamlet, die Tragödie von William Shakespeare, erzählt die Geschichte von Prinz Hamlet, der sich an seinem Onkel für den Mord an seinem Vater rächt. Die Totengräber-Szene ist weltbekannt, bei der Hamlet über die Vergänglichkeit des Lebens im Angesicht eines exhuminierten Totenkopfs sinniert. Mit seiner einzigartigen Totenkopfflasche nimmt Hamlet Absinth Bezug zu diesem legendären Meisterwerk.

 

Warum haben manche Absinthe eine sehr grüne Farbe?

Absinth ist traditionell von grüner Farbe. Deswegen wird das Getränk auch liebevoll "Grüne Fee" genannt. Aber wenn ein Absinth besonders grün ist, dann ist er mit ziemlicher Sicherheit künstlich gefärbt. D.h. eine sehr leuchtend grüne Farbe erzielt man nur mit Lebensmittelfarbe. Wenn ein Absinth mit Pflanzenfarbstoffen (Chlorophyll) koloriert wird, kann die Farbe sich über den Zeitverauf in ein weniger kräftiges Grün verwandeln. Im Extremfall wird aus dem anfänglichen Grün ein Gelb-Grün, manchmal auch Braun-Grün. Hierfür ist unter anderem die Sonneneinstrahlung verantwortlich. Das im Alkohol gelöste Chlorophyll zersetzt sich durch UV-Strahlen. Deswegen sind viele grüne Absinthe auch in braunen, lichtundurchlässigen Flaschen abgefülllt. Wenn man eine klare Flasche verwendet, wie wir beim Hamlet Classic, ist es wichtig, dass die Flasche dunkel gelagert wird. Aber mit der Zeit kann auch hier der Farbwechsel einsetzen. Hier ist es wichtig zu wissen, dass dies keinen Einfluss auf die Qualität des Absinthes hat. Der Geschmack bleibt unverfälscht und es ist nur ein Hinweis darauf, dass Du die traditionelle, klassische Grüne Fee gekauft hast.

 

Pflichtangaben

Herkunftsland: Österreich
Alkohol: 69% vol.
Inhalt: 0.5
Farbe: Dunkelgrün
Enthält Farbstoff: Ja
Verkehrsbezeichnung: Spirituose
Lebensmittelunternehmer: ALANDIA GmbH & Co KG, Bismarckstr. 49, 50672 Köln
Tasting Notes: Typisch frischer Absinth-Geschmack mit süßen Noten von Zimt und Vanille

Reviews

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Jetzt bewerten
Please, wait...