FAQ: Fragen und Antworten über Absinth

Fragen über unsere Absinthe
Verkauft Ihr original Absinth, so wie er im 19. Jahrhundert hergestellt wurde?
Welcher Absinth ist der beste?
Welcher Absinth hat am meisten Thujon?
Was ist die Wirkung von Absinth?
Wie viel Prozent hat Absinth?
Was ist Absinth 66?
Welche Farbe hat Absinth?


Fragen über den Versand
Wie lange dauert der Versand?
Mit welchem Paketdienst liefert Ihr?
Erhalte ich eine Trackingnummer?
Liefert Ihr an Packstationen?
Ist die Ware versichert?

Fragen über die Bezahlung
Welche Zahlungsmethoden bietet Ihr an?
Wird die Bezahlung über eine verschlüsselte, sichere Seite ausgeführt?
Kann ich mit Paypal bezahlen?
Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?
Kann ich per Nachnahme bezahlen?

Weitere Fragen
Wie trinkt man am besten Absinth, d.h. welche Zubereitung ist richtig?
Was ist ein Absinth-Löffel?
Warum war Absinth verboten?
Wo gibt es die Grüne Fee Lampe von eurem Logo zu kaufen?

 

Verkauft Ihr original Absinth, so wie er im 19. Jahrhundert hergestellt wurde?
Ja, alle unsere Absinthe enthalten Wermut (artemisia absinthium), die namensgebende Zutat von Absinth. Viele unserer Absinthe werden nach original Rezepturen destilliert (siehe nächste Frage).

Welcher Absinth ist der beste?
Hier müssen wir etwas weiter ausholen. Es gibt viele Varianten an Absinth gibt, die sich bspw. in der Art ihrer Herstellung unterscheiden. Das hochwertigste Herstellungsverfahren ist die Destillation. Hier werden die Absinth-Kräuter zunächst in reinem Alkohol eingelegt (mazeriert) und dann anschließend destilliert. Ein weniger aufwendiges Verfahren ist die reine Mazeration, d.h. das Einlegen von Kräutern in Alkohol mit anschließender Filtration. Das am wenigsten aufwendige Verfahren ist die Herstellung mit Essenzen. Hier werden lediglich ätherische Öle mit Reinalkohol vermischt, um den Absinth herzustellen. Solche Absinthe findet man häufig in Supermärkten (sogenannte "Supermarkt-Absinthe"). Im Folgenden findest Du eine Liste unserer persönlichen Favoriten. All diese Absinthe sind nach traditionellen Rezepturen destilliert. Du kannst Dich darüber hinaus auch an der Absinth-Bestsellerliste im Shop orientieren, um den "besten" Absinth zu finden:

1. Absinth Heritage Verte - 100% authentischer Absinth! Hergestellt nach alten Rezepturen in Frankreich, natürlich grüne Farbe, intensives Geschmacksbild.

2. Absinth Suisse Verte - Ein grüner Absinth aus der Schweiz, destilliert mit hochwertigen Bergkräutern.

3. Absinth Maison ALANDIA - Ein komplexer Absinth für den fortgeschrittenen Absintheur.

4. Absinth Suisse La Bleue - Kristallklares Destillat aus der Schweiz. Besonders weich und "blumig" im Geschmack.

5. Absinth Moulin Vert - Ein traditioneller Franzose mit Noten von Cognac.

Welcher Absinth hat am meisten Thujon?

Absinth Strong68 - Dieser Absinth hat die beste Absinthwirkung. An unserer Antwort können Sie aber schon erkennen, dass wir von "Wirkung" und nicht Thujon sprechen. Der Thujongehalt ist nämlich - entgegen der weit verbreiteten Meinung - nicht allein für die Absinth-Wirkung verantwortlich. Alle ätherischen Öle der im Absinth enthaltenen Kräuter verursachen den Absinth-Effekt, sowie natürlich der hohe Alkoholgehalt von ca. 68%. Insofern kann die Stärke eines Absinthes nicht alleine nach seinem Thujongehalt bewertet werden. Dieser ist zudem in der EU gesetzlich auf max. 35mg/Liter reglementiert. Behauptungen, dass Absinthe früher 1000mg oder mehr an Thujon enthalten hätten, sind übrigens Humbug. Mittlerweile wurden alte Absinth-Sorten chemisch analysiert und es konnten auch dort keine höheren Werte festgestellt werden. Wer noch mehr über Absinth und Thujon erfahren will, klickt bitte hier: Absinth und Thujon (in englisch).

Was ist die Wirkung von Absinth?
Die Wirkung von Absinth kann am besten durch eine körperliche und geistige Aktivierung beschrieben werden. Deine Sinne werden geschärft, Deine Umgebung nimmst Du intensiver und klarer wahr. Jedoch ist Absinth keine Droge. Dies möchten wir betonen! Du wirst keine rosa Elefanten sehen.

Wie viel Prozent hat Absinth?
Absinth hat klassischerweise 45% bis 68% Prozent Alkohol. Der hohe Alkoholgehalt ist notwendig, um die natürliche grüne Farbe des Absinthes zu konservieren. Zudem wird Absinth traditionell mit Wasser gemischt, so dass die Trinkstärke mit ca. 15% Alkohol weit geringer ausfällt. Es gibt jedoch auch stärkere Sorten mit bspw. 80% Alkohol. Absinth sollte jedoch niemals pur getrunken werden.

Was ist Absinth 66?
Absinth 66 ist ein deutscher Absinth der Abtshof Destillerie. Die Zahl 66 bezieht sich auf den Alkoholgehalt des Absinthes. Du kannst Absinth 66 bei uns im Onlineshop kaufen.

Welche Farbe hat Absinth?
Original Absinth hat eine natürlich grüne Farbe. Die charakteristisch grüne Farbe verleiht der Spirituose auch ihren Spitznamen "Grüne Fee". Hochwertiger, echter Absinth ist nicht mit künstlichem Farbstoff grün eingefärbt, sondern die Farbe basiert rein auf natürlichen Färbekräutern.

Wie lange dauert der Versand?
1-3 Tage innerhalb Deutschlands.

Mit welchem Paketdienst liefert Ihr?
Deutsche Post - DHL

Erhalte ich eine Trackingnummer?
Ja, diese erhältst Du automatisch nach dem Versand per email.

Liefert Ihr an Packstationen?
Ja.

Ist die Ware versichert?
Ja, falls etwas beim Versand kaputt geht, kontaktiere uns bitte umgehend nach Erhalt der Ware. Unsere Bruchrate tendiert jedoch gegen Null, da alle Artikel sorgfältig verpackt werden und wir von der Post zertifizierte Pakete benutzen.

Welche Zahlungsmethoden bietet Ihr an?
Kreditkarte, Paypal, Vorkasse, Nachnahme und auf Rechnung.

Wird die Bezahlung über eine verschlüsselte, sichere Seite ausgeführt?
Ja, die Kreditkartenbezahlung wird über das Zahlungssystem des Anbieters Paypal (weltweiter Marktführer für Onlinetransaktionen) abgewickelt, der die neueste SSL-Verschlüsselungstechnologie benutzt.

Kann ich mit Paypal bezahlen?
Ja.

Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?
Ja, wir akzeptieren Mastercard, Visa, Amex.

Kann ich per Nachnahme bezahlen?
Ja.

Wie trinkt man am besten Absinth, d.h. welche Zubereitung ist richtig?
Absinth trinkt man am besten klassisch mit einem Absinth-Glas, einem Absinth-Löffel, Absinth-Zucker und kaltem Wasser. Schau Dir am besten unsere Absinth-Ritual Videos an. Dort findest Du auch weitere klassische Formen der Zubereitung.

Was ist ein Absinth-Löffel?
Einen Absinth-Löffel benötigt man für die traditionelle Zubereitung eines Absinthes (traditionelle Zubereitung > siehe obige Frage).

Warum war Absinth verboten?
Absinth wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vor dem Hintergrund der potentiellen Gefahr eines in der Gesellschaft aufkommenden Alkoholismus verboten. Aufgrund seines hohen Alkoholgehalts deklarierten die anti-alkoholischen Ligen und Bewegungen das Getränk "Absinth" zum Sündenbock. In Frankreich, dem Mutterland von Absinth, fanden Sie dabei u.a. von der mächtigen Lobby der Winzer Unterstützung. Diese sahen ihre Absätze gegenüber dem immer beliebter werdenden Getränk "Absinthe" gefährdet. Zudem grasierte zu der Zeit die Reblaus in Europa, die einen Großteil der Weinernte zerstörte und Wein und Cognac dadurch sehr teuer werden ließ. Die Nachfrage verschob sich zu Gunsten günstigerer Alternativen, bspw. Absinth. Diese gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen führten dann letztendlich im Jahr 1915 zum Verbot von Absinth durch die französische Regierung. Weitere Länder folgten...

Wo gibt es die Grüne Fee Lampe von eurem Logo zu kaufen?
Die Lampe ist ein Kunstwerk des Jugendstilkünstlers Paul Behrens. Eine Reproduktion der Lampe ist bei uns im Shop erhältlich: Die Green Fairy Lampe von ALANDIA